Startseite > Verein > Aktuelles

Aktuelles

Aktive | GSV nur mit Unentschieden in Höpfigheim


Trotz einstündiger Überzahl am vergangen Sonntag im Kellerduell in Höpfigheim kam der GSV Erdmannhausen nicht über ein Remis hinaus. Dabei war den Zuschauern in der ersten halben Stunde ein wahres Spektakel geboten.

Los ging es bereits in der dritten Spielminute als David Fögele nach einem Freistoß zur 1:0-Führung für den GSV per Kopf einnickte. So gut der Start für den GSV war, so baute er nach dem frühen Treffer schnell wieder ab und übergab die Spielkontrolle an den nun stärker werdenden Gastgeber. Dieser machte gehörig Druck und konnte das Spiel innerhalb von sechs Minuten drehen. Nach einer Standardsituation kam der Gegner in der zehnten Minute außerhalb des 16ers frei zum Schuss und der Ball kugelte durch Mann und Maus ins lange Eck des Erdmannhäuser Tores. In der 16. Minute war es erneut eine Standardsituation, durch die Höpfigheim per Kopf zum 1:2 erhöhen konnte.

Erdmannhausen stellte nun etwas um, wodurch man sich wieder etwas mehr Sicherheit und Stabilität holte. Nach einem schnellen Ball in die Spitze konnte Marius Heusel den Torspieler umkreisen und zum 2:2 ausgleichen. Zwei Minuten später sah ein Spieler des Gegners die Gelb-Rote Karte, nachdem er erst ein Foulspiel beging und im Anschluss wegen Meckerns vom Schiedsrichter die zweite Gelbe Karte sah und somit vom Platz verwiesen wurde. Nach dieser Aktion flachte das Spiel wieder etwas ab und bis zur Halbzeitpause tat sich nicht mehr viel.

In Hälfte Zwei legte der GSV erneut los wie die Feuerwehr und konnte früh durch Luca Heusel mit 3:2 in Führung gehen. Nachdem Luca und Marius Heusel innerhalb einer Situation mehrfach am Torspieler scheiterten spielte ein gegnerischer Spieler den Ball zum eigenen Torspieler zurück, der den Ball mit der Hand aufnahm. Der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf indirekten Freistoß am Fünf-Meter-Raum. Nach dem erneuten Führungstreffer zog sich der GSV in die eigene Hälfte zurück und konnte trotz Überzahl kaum Akzente nach vorne setzen. So kam es, wie es kommen musste, und Höpfigheim konnte in der 72. Minute zum 3:3 ausgleichen.

Dieser Spielstand änderte sich bis Abpfiff nicht mehr, da die Erdmannhäuser nach vorne quasi nicht mehr existent waren. Die kommenden drei Spiele bis zur Winterpause werden für den GSV richtungsweisend, hier muss man noch so viele Punkte wie möglich mitnehmen, um sich wieder ein bisschen befreien zu können.

Es spielten: Engelbrecher, R. Heusel, J. Fögele, D. Fögele, Zint, Möhle, M. Heusel, Özkan, L. Heusel, Dugic, Adelhelm, Blaessing, Hafner

Vorschau Am kommenden Sonntag sind die Nachbarn aus Marbach zu Gast in Erdmannhausen. Der FC ist mittlerweile in der Kreisliga A angekommen und rangiert nach 13 Spieltagen auf Platz 5 der Tabelle. Das Team von Trainer Andreas Eschenbach sollte auch gegen die Schillerstädter dringend punkten, nachdem man am vergangenen Wochenenende zwei Punkte in Höpfigheim liegen hat lassen. 17.11. | 14.30 Uhr GSV Erdmannhausen – FC Marbach

Die Minis zu Gast bei der AH

| Fußball