Startseite > Verein > Aktuelles

Aktuelles

Aktive | GSV siegt auswärts und verlässt die Abstiegsplätze

„Fluchtlichtspiel“ hieß es am vergangenen Samstag, als der GSV Erdmannhausen zu Gast in Gerlingen auf der Schillerhöhe war. Für den GSV war die Zielsetzung klar: nur ein Sieg zählte.

Da der Gastgeber erst kurz vor Spielbeginn den Sportplatz betrat, beschloss man, von Anfang an Druck zu machen und den Gegner früh anzulaufen. Das zeigte Wirkung, denn bereits 3 Minuten nach Anpfiff konnte man durch Marius Heusel nach einem Eckball mit 1:0 in Führung gehen. Man erspielte sich in den ersten Minuten noch weitere gute Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Kurz darauf verlor der GSV jedoch komplett den Faden und die Gerlinger rissen das Spiel mehr und mehr an sich. Erdmannhausen bekam nun nichts mehr auf die Reihe, verlor die Bälle viel zu schnell und war immer einen Schritt zu spät. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der Gegner den Ausgleich erzielte. Dies passierte dann in der 29. Spielminute, nachdem Gerlingen zuvor zahlreiche Chancen vergeben hatte. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeitpause. Zu diesem Zeitpunkt musste der GSV froh sein, dass er nicht hinten lag.

Die Halbzeitansprache von Co-Trainer Holger Lung zeigte Wirkung, denn der GSV kam ganz anders aus der Kabine: gewillt, das Spiel für sich zu entscheiden. Erneut wenige Minuten nach Wiederanpfiff wurde ein Freistoß von Sergen Özkan durch ein Eigentor ins Tor der Gerlinger abgefälscht. Erdmannhausen kontrollierte nun das Spielgeschehen und konnte in der 66. Minute durch Marius Heusel seine Führung ausbauen. Doch das Spiel war noch nicht entschieden. Der Gegner kam nur sechs Minuten später nach einem Fehler im Aufbauspiel der Erdmannhäuser zum Anschlusstreffer. Doch Sergen Özkan sorgte mit seinem Tor in der 77. Minute für die vorzeitige Entscheidung. Kurz vor Abpfiff setzte sich Lukas Möhle im gegnerischen Strafraum durch und wurde gefoult, den berechtigten Foulelfmeter konnte Jan Fögele zum 5:2 Endstand sicher verwandeln. Durch diesen Sieg konnte der GSV die Abstiegsplätze nach langer Zeit wieder verlassen.

Im letzten Spiel am kommenden Sonntag will man die Serie der letzten Spiele (3 Spiele ohne Niederlage) fortsetzen und mit einem weiteren Sieg den Vorsprung nach hinten ausbauen.

Es spielten: Engelbrecher, R. Heusel, Lauer, D. Fögele, Gabler, Möhle, J. Fögele, M. Heusel, Özkan, L. Heusel, Adelhelm, Brüchle, Blaessing, Hafner, Häcker



Vorschau 01.12.
Am kommenden Sonntag geht es für die Jungs von Trainer Andreas Eschenbach zum letzten Mal in diesem Kalenderjahr um Punkte. Beim ersten Spiel der Rückrunde ist der Gegner der TSV Grünbühl, der mit sieben Punkten Vorsprung drei Tabellenplätze besser dasteht als der GSV. Sollte dem GSV auf eigenem Platz ein Sieg gelingen, könnte man eine alles andere als optimale Vorrunde mit einem passablen Tabellenplatz (9. oder 10.) abschließen und in den drei Monaten bis zum ersten Punktspiel am 01.03.2010 wieder Kräfte sammeln.

14.00 Uhr |  GSV Erdmannhausen – TSV Grünbühl

Die Minis zu Gast bei der AH

| Fußball