Startseite > Verein > Aktuelles

Aktuelles

GSV gewinnt letztes Saisonspiel und landet auf Platz 6


Der letzte Spieltag der Kreisliga A stand eigentlich am Samstag auf dem Plan, da an diesem Tag jedoch einige Spieler des GSV verhindert waren, konnte das Spiel auf den Freitagabend verlegt werden. Das in der Winterpause gesteckte Ziel von Platz 8 wurde frühzeitig erreicht, da den Erdmannhäusern der 7. Platz nicht mehr genommen werden konnte. Zum Abschluss hatte man mit Anadolu Marbach einen dankbaren Gegner, der als Tabellenletzter schon abgestiegen war und seine Mannschaft zum Saisonende sogar ganz abmeldet. Lange Zeit stand es 0:0 und der GSV tat sich sehr schwer Torchancen herauszuspielen und wenn man mal eine hatte, diese auch zu nutzen. Nach einem langen Ball lief Marius Heusel in der 30. Spielminute allein aufs gegnerische Tor zu und konnte das 1:0 erzielen. Bis zur Halbzeitpause passierte – trotz Dominanz des Spiels und deutlich mehr Ballbesitz – nichts nennenswertes mehr.

Nach Wiederanpfiff ging es dann Schlag auf Schlag, als erst Florian Lauer durch einen Freistoß und dann Sergen Özkan mit einem schönen Heber die Tore zwei und drei für Erdmannhausen erzielten. Das Spiel flachte daraufhin wieder etwas ab, im Spiel nach vorne war der GSV einfach nicht zielstrebig genug. Zwei weitere Tore konnten erneut durch Sergen Özkan und Johannes Brauer zum 5:0 Endstand erzielt werden. Auch wenn es ein hohes Ergebnis ist, hätten noch deutlich mehr Tore erzielt werden können. Da der SGV Murr am Samstag sein letztes Spiel in Freiberg verlor, konnte der GSV sogar noch auf den 6. Tabellenplatz vorrücken. Mit diesem herausragenden Endergebnis hätte in der Winterpause sicherlich keiner gerechnet.

Es spielten: Pollich, Zint, Lauer, Franitza, Fögele, Bob, Stümpfig, L. Heusel, Brauer, Özkan, Blaessing, Adelhelm, Saldik

Die erste Mannschaft des GSV Erdmannhausen möchte sich hiermit bei allen Fans bedanken, die sie über die ganze Saison, vor allem in der Rückrunde, zahlreich unterstützt haben. Ein besonderer Dank gilt auch dem Trainerduo Charly Hayta und Thomas Oberreiter, die die Mannschaft zur Winterpause auf dem 12. Platz übernommen und eindrucksvoll zum Nichtabstieg und sogar auf Platz 6 geführt haben.

Die Minis zu Gast bei der AH

| Fußball