Startseite > Verein > Aktuelles

Aktuelles

Jahresfeier 2017

GSV Jahresfeier

Am Samstag, den 9. Dezember 2017 ließen die Abteilungen des GSV mit einem bunten Programm, welches die Zuschauer in die Welt der Musicals entführte, das Vereinsjahr traditionell mit der Jahresfeier ausklingen.

Renate Väth begrüßte Bürgermeisterin Frau Hannemann, die anwesenden Gemeinderäte und die Ehrenmitglieder des GSV, sowie die zahlreich erschienenen Gäste in der Halle auf der Schray aufs herzlichste.

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Mit diesem Zitat von Erich Kästner bedankte sich Renate Väth im Namen der Vorstandschaft bei allen ehrenamtlichen Helfern, Übungsleitern und Trainern, die sich Woche für Woche in ihrer Freizeit in den Dienst des Vereins stellen.

Ein spezieller Dank richtete sich an Frau Hannemann für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Verein.

„Ein Verein ohne Mitglieder wäre wie ein Baum ohne Blätter.“ Als Dankeschön für die jahrzentelange Treue wurden für 20 Jahre Mitgliedschaft im Verein Ursula Buck, Martina Glees-Brück, Veronika Hoffmann, Heike Weidlich, Jens Weidlich, Bärbel Ade, Julia Väth, Nicole Dötterer, Tim Eisele, Eva-Maria Weermann, Wolfgang Weermann, Wolfgang Rikker und Nico Bluthardt geehrt. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden Benjamin Schuster, Michael Bauer, Wilhelm Bruns, Margot Grummpt und Brigitte Kaupa geehrt.

Im Anschluss an die Ehrungen gab Renate Väth die Bühne für die Darbietungen der Vereinsgruppen frei. Heike Rogel führte, in der Rolle der „Reinigungsfachkraft“, mit viel Witz und Charme durch das Programm.

Die verschiedenen Gruppen der Abteilung Turnen setzten auf unterschiedlichste Weise das Motto des Programms, sowohl akrobatisch als auch tänzerisch, hervorragend um und zogen das Publikum mit ihren Auftritten zu Melodien aus „Caberet“, „Tanz der Vampire“, „Dschungelbuch“, „Dirty Dancing“ und „Rocky“ in ihren Bann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der GSV Chor und der Projektchor Fidelio gaben dem Programm den musikalischen Kick und die Bauchtanzgruppe verlieh dem Programm mit ihrem Auftritt ein orientalisches Flair.

 

Die Ziehung der allseits beliebten Tombola übernahm Hans-Georg Götz unterstützt von den Turnermädchen. Es gab wieder jede Menge attraktive Preise aus den ortsansässigen Geschäften zu gewinnen.

 

Die Fußballabteilung unterstütze den Abend mit der Bewirtung der Gäste vor und während des Programms.

Renate Väth beendete den Abend mit dankenden Worten, die allen Verantwortlichen, die zum Gelingen dieses unterhaltsamen Abends beigetragen haben, galten.

Am Ende des Programms spielte „Angelo“ zum Tanz und in der Bar konnten die Gäste mit dem einen oder anderen Glas Sekt den Abend ausklingen lassen.

GSV II chancenlos in Freiberg

| Fußball