Startseite > Verein > Aktuelles

Aktuelles

SG II - Last-Minute-Derbysieg

„Derbysieger, Derbysieger, HEY!HEY“ hallte es nach dem Schlusspfiff durch das Riedstadion in Steinheim. Nach der 1:8 Klatsche in der Vorwoche gegen den VfR Großbottwar, konnte man zumindest im Derby gegen den Nachbarn aus Murr, eine Teilwiedergutmachung leisten.

Die SG II zog sich bei gegnerischem Ballbesitz weit in die eigene Hälfte zurück und versuchte nach Ballgewinnen, schnell zu Kontersituationen zu kommen. Mit dem ersten schönen Spielzug gelang das 1:0 für die Hausherren: Über die rechte Seite konnte B. Dörner im Zentrum, knapp 25 Meter vor dem Tor, freigespielt werden. Dieser zog einfach mal ab und der Ball schlug unhaltbar im linken, oberen Toreck ein (´9). Was eine Wahnsinnsbude (man munkelt ein so genannter „Sonntagsschuss“).In der 22. Spielminute konnte man wiederum über die rechte Seite den schnellen L. Kaiser in Szene setzen. Dieser schloss jedoch zu hektisch ab und verzog über das Tor. Die erste gefährliche Szene der Gäste gab es kurz vor der Pause, als der Stürmer, eine Flanke aus dem Halbfeld, nur knapp verpasste.

In der zweiten Hälfte agierten die Murrer nun offensiver und das gab Raum für die Steinheim/Erdmannhäuser. In der 53. Spielminute das 2:0 für die Hausherren. Nach einem Angriff über G. Kömür und C. Özkaya, konnte L. Gladbach mit einem überlegten Flachschuss erhöhen. Die Gäste warfen nun alles nach vorne und konnten tatsächlich, innerhalb von zwei Minuten, das Spiel zum 2:2 ausgleichen. In der 64. Spielminute köpfte der Innenverteidiger nach einem Eckball den Anschluss. Keine 180 Sekunden später schlief die SG Verteidigung am langen Pfosten und so konnte der Stürmer der Gäste den Ball ins Tor einschieben. Die Spielgemeinschaft Steinheim/Erdmannhausen wehrte sich nun gegen die drohende Niederlage. Nach einem langen Ball von Innenverteidiger N. Knorr, schlug der Gästetorwart über den Ball und so war es wiederum L. Gladbach, der diesen Fehler ausnutzen konnte und die SG wieder in Führung brachte (´79).Mit dem ersten Angriff, direkt nach Wideranpfiff, konnten die Gäste erneut ausgleichen: Wieder ein langer Ball, wieder schlief die SG Verteidigung und wieder konnte der Stürmer zum 3:3 einschieben (´80).Es dauerte bis zur 94. Spielminute ehe den Hausherren der „Lucky Punch“ gelang: N. Knorr trat einen Freistoß aus dem Halbfeld in Richtung Strafraum. Der Gästetorhüter verschätzte sich und so flog der Ball über ihn hinweg ins Tor zum viel umjubelten Siegtreffer. Mit diesem Sieg konnte man den direkten Tabellennachbar aus Murr auf Abstand halten und belegt den vierten Tabellenplatz.

Es spielten: T. Schubert, B. Dörner, T. Feuchtner, M. Al Mahmoud, T. Pentzin, L. Waldreiter, D. Enderle (´C), L. Gladbach, N. Knorr, L. Kaiser, G. Kömür, C. Özkaya, F. Franitza, L. Brockstedt

Torschützen: B. Dörner (´6), L. Gladbach (´53 / ´79), N. Knorr (´90+4)

SG I - Niederlage gegen Murr

| Fußball

SG II - Unentschieden in Ludwigsburg

| 2. Mannschaft

Bambinis - Rückrundenauftakt

| Fußball