Startseite > Verein > Aktuelles

Aktuelles

B-Jugend beim Turnier in Spanien - Copa Daurada 2019

Pünktlich um 04:00 h starteten an Ostermontag die B-Jugend in Erdmannhausen mit 18 Spielern und 4 Trainern/Betreuern über die Flughäfen Stuttgart und Barcelona zum Internationalen Turnier an die Costa Daurada in Spanien. Mehr als 40 Mannschaften mit über 1 000 Spielern aus D, Ch, E und NL nahmen auf einer tollen Anlage daran teil. Nach der Ankunft und dem Bezug der 5 Bungalows in einer Ferienanlage gab es ein erstes Anschwitzen durch die Trainer am Strand, ein Großteil der Mannschaft traute sich anschließend in das 14` kalte Meerwasser.

Der erste Spieltag endete mit einem souverän herausgespielten Sieg und einer Niederlage. Ein Highlight folgte am Mittwochvormittag mit dem Besuch der Heimspielstätte des FC Barcelona, dem Camp Nou. Unter anderem wurde auf den Auswechselbänken sowie den Reporterplätzen in 60 m Höhe und in der Gästekabine Platz genommen sowie ein wunderbarer Rasenteppich und die Trophäensammlung bewundert. Da am zweiten Tag bereits das Weiterkommen auf der Kippe stand, ging eine hochkonzentrierte Mannschaft im dritten Vorrundenspiel zu Werke, was einen deutlichen Sieg einbrachte. So stand die Mannschaft am frühen Abend im ersten Viertelfinalspiel. Lange Zeit neutralisierten sich die beiden Mannschaften in einem guten Spiel im Mittelfeld. Eine Minute vor Schluss stoppte ein gegnerischer Abwehrspieler mit einem brutalen Foul am linken Strafraumeck unseren durchgebrochenen B-Jugendlichen, wodurch eine große Chance zum Siegtreffer vereitelt wurde. Am anschließenden Freistoß rutschten 3 Spieler vorbei. Im folgenden Elfmeterschießen brachte erst die Verlängerung die Entscheidung zugunsten des Gegners, die dann nach einem weiteren Elfmeterschießen ins Endspiel einzogen. Tiefe Enttäuschung bei unseren Jungs und den Begleitern. Auch das erste Platzierungsspiel ging im Elfmeterschießen verloren, das weitere brachte einen ungefährdeten Sieg, sodass unsere Jungs den 7. Platz belegten.

Wegen des o.g. brutalen Fouls schlugen sich unsere Jungs im Endspiel auf die Seite des Gegners, einer Schweizer Mannschaft, und machten mächtig Stimmung. Dieses animierte immer mehr Mannschaften, es uns gleichzutun. Der Siegtreffer für die Schweizer wurde euphorisch von allen gefeiert. Dieses Verhalten brachte unseren Jungs so viel Sympathien ein, dass die Mannschaft bei der Siegerehrung mit Standing Ovationen gefeiert wurde. Der Abend schloss tief in der Nacht nach gemeinsamen Feiern im Ressort ab. Der letzte Tag führte uns noch zu einer kleinen Stadtbesichtigung nach Barcelona. Um Mitternacht trafen alle wieder, etwas heiser und nicht mehr ganz munter, aber um ein Riesenerlebnis im Fußallerleben reicher zuhause ein.

Hiervon werden die Mannschaft und ihre tolle Kameradschaft noch lange zehren.

GSV II chancenlos in Freiberg

| Fußball